Warum ein Digital Asset Management?

Warum ein Digital Asset Management?

Die Verwaltung und Ausspielung von großen Mengen an unterschiedlichen Medien ist für viele Unternehmen eine besondere Herausforderung. Ständig müssen neue oder vorhandene Materialien organisiert, entsprechend formatiert und verarbeitet werden. Ohne ein Digital Asset Management (DAM) ist dieser Prozess in der Regel sehr zeitaufwendig. Zudem kann die herkömmliche Speicherung von Medien in Ordnerstrukturen schnell unübersichtlich werden.

Unternehmen, die mit einem DAM arbeiten, sind effizienter im Umgang mit ihren digitalen Ressourcen und flexibler bezüglich Home-Office und Remote-Work. Ein DAM wirkt sich positiv auf die Arbeitsabläufe aus und stärkt ein Unternehmen in verschiedener Hinsicht.

Digital Asset Management als Archiv

Ein DAM ist das perfekte System, um alle Ihre Medien sicher zu archivieren und zu sortieren. Die Mitarbeiter Ihres Unternehmens können auf die zentrale Medienbibliothek rund um die Uhr und von beliebigen Standorten aus kontrolliert zuzugreifen.

Digitale Medien werden in einem DAM anhand von Schlagwörtern (Tags) gekennzeichnet. Dies ermöglicht eine mehrschichtige, intuitive Suche, welche weit über die Abfrage des Titels oder Datums hinausgehen kann. Mit Auto-Tagging können erkannte Inhalte in Bildern, Videos, Audios oder Dokumenten direkt als Tags hinterlegt werden. Somit wird der Upload großer Mengen an Medien erleichtert. 

Durch die Anreicherung mit vielfältigen Informationen (Metadaten), wie z.B. die jeweiligen Rechte und Lizenzen, werden die Medien in einem DAM zu digitalen Assets. Ein DAM hilft dabei, Assets schnell zu finden und nachhaltig zu nutzen. Versehentliche Duplikate und kostspielige Mehrfachkäufe können anhand der gut sortierten Medienbibliothek leicht verhindert werden.

Medienbearbeitung im Digital Asset Management

In einem DAM können Sie Ihre Bilder und Videos direkt bearbeiten und optimieren. Um eine große Anzahl an Medien problemlos zu bearbeiten, kann Stapelverarbeitung eingesetzt werden. Damit werden die wichtigsten Funktionen für mehrere Medien gleichzeitig ausgeführt.

Daneben bietet ein DAM weitere Funktionen der Bild- und Videobearbeitung, die passende Ergebnisse erzielen und den kreativen Prozess fördern.

  • Bildbearbeitungsfunktionen: drehen, Auto-Cropping, Fokuspunkt setzen, Seitenverhältnisse verändern, Farbkorrekturen vornehmen etc.

  • Videobearbeitungsfunktionen: Schnittfunktion (schnelles und einfaches Schneiden), Kapitel-Funktion (Möglichkeit, Kapitel zu definieren), Untertitel-Funktion (automatisch generierte Untertitel)

Workflow im Digital Asset Management

Um die kollaborative Zusammenarbeit zu optimieren und Abnahmeprozesse effizienter zu gestalten, unterstützt ein DAM entsprechende Features. 

Ein DAM ermöglicht weltweites synchrones Streamen von Medien. Unterschiedliche Projektteams können gleichzeitig, unabhängig von ihren jeweiligen Standorten, Medien sichten, kommentieren, freigeben oder herunterladen. Somit können Approval Prozesse in Echtzeit durchgeführt werden.

Digital Asset Management Ausspielungsmöglichkeiten

Für die Ausspielung von Medien können Sie digitale Content-Mappen, sogenannte Press-Areas, mit Bildern, Videos oder auch Dokumenten erstellen. In einem DAM können Press-Areas einfach verwaltet und direkt per Link geteilt werden.

Besonders für E-Mail-Marketing eigenen sich Kampagnen-Vorlagen, womit entsprechende Medien unkompliziert verteilt werden können. Außerdem können Medien aus dem DAM auf einer vorhandenen Website oder in einem Medienportal eingebettet und veröffentlicht werden.

Digital Asset Management Integrationen

Ein DAM verfügt über verschiedene Schnittstellen für die Integration in Ihre Systemlandschaft. So kann z.B. die Medienbibliothek in einem Content Management System (CMS) um die Funktion eines DAMs erweitert werden. Ihre Medien können nun direkt aus dem DAM verwendet und im CMS veröffentlicht werden.

Anhand der Integration eines DAMs in vorhandene Systeme werden Ihre Workflows agiler und effizienter. Auch große Mengen an Assets in unterschiedlichen Formaten und Fassungen können optimal aufbereitet und organisiert werden.

Digital Asset Management für hohe Sicherheit

Ein DAM bietet zusätzlichen Schutz für Ihre digitalen Medien durch ein Sicherheits- und Rechte-System. Mit Hilfe einer Benutzerverwaltung kann festgelegt werden, welche Mitarbeiter auf welche Medien zugreifen können. Geteilte Medien können außerdem mit einem Passwort geschützt werden. In einem DAM erfolgt die gesamte Kommunikation verschlüsselt. Automatisierte Backups schützen vor Datenverlust.

Wird ein DAM als Software as a Service (SaaS) bereitgestellt, werden umfassende Sicherheitsmaßnahmen durch den jeweiligen Anbieter umgesetzt. Das erspart zusätzliches IT-Fachpersonal und minimiert den Aufwand für den Betrieb der Infrastruktur.

Es gibt 100 Gründe für ein DAM.
Aber nur eine AdmiralCloud.

Archiv. Präsentationsmöglichkeiten. Collaboration-Tool. Und so viel mehr. Unendliche Möglichkeiten in einem sicheren System.

Klingt interessant?

Kontaktieren Sie uns!

Datenschutz

Sie wollen mehr?

Ein Umzug von Ihrem bisherigen Medien-Management-System zu AdmiralCloud ist denkbar einfach.

Wir übernehmen alle notwendigen Schritte:
  • Beratung und Betreuung von Anfang an
  • Analyse der Bestandsdaten
  • Datenmigration von Ihrem bisherigen Anbieter
  • Übernahme der bestehenden Verschlagwortung
  • Beratung für bestehende Integrationen
  • Übernahme und Optimierung bestehender Workflows
Newsletter Anmeldung
Melden Sie sich für unseren Newsletter an, damit wir Sie über Neuigkeiten und Angebote informieren können. Kein Spam.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren 
AGB und Datenschutzbestimmungen.

You have Successfully Subscribed!